Nachteil von Elektro-Rasenmähern

Elektro Rasenmäher

Der Markt an elektrischen Rasenmähern hat in letzten Altersjahren enorm zugelegt. Durch die immer intensiver werdenden Motoren in diesen Apparaten, gehen sie den alteingesessenen Benzinern graduell den Rang ab, auch wenn sie kräftemäßig noch lange nicht gleichgestellt sind. Auch das steigende Umweltbewusstsein der Abnehmer spielt hier eine große Rolle. Laute und stinkende Mäher rückgrat immer weiterhin in Vergessenheit.

Ausgelegt sind Elektromäher vor allem für abkömmling bis mittelgroße Gartenanlagen bis maximal 500 m². Stellenweise findet man aber auch Modelle, die vielmehr durchlesen. Nach dem Anschluss am Stromnetz wird das Gerät mit einfachem Knopfdruck gestartet. Die leichten rasenmäher roboter liegen durchschnittlich bei nur 10 bis 15 Kilogramm und sind daher für ältere oder nachgiebigere Leute sehr angebracht.

Der größte Vorteil von Elektromähern ist die Umweltverträglichkeit und die geringe Lautstärke. Rasenmäher mit Kabel sind außerdem sehr viel wartungsärmer, da weder Öl nachgefüllt, noch Öl- und Innenraumluftfilter regelmäßig gewechselt sein müssen. Auf Komfortfunktionen wie wesentliche Schnitthöhenverstellung oder auf Mulchen sollen Sie trotzdem nicht verzichten.

Als größter Nachteil von Elektro-Rasenmähern ist das Kabel zu nennen, dass den Bewegungsradius wesentlich begrenzt. So kommt es beim Mähen oft vor, Gartenzubehör dass sich das Stromkabel in Bäumen und Sträuchern verheddert. Im Manöver ist außerdem eine Kabeltrommel oder ein Verlängerungskabel erforderlich. Die gewaltigste Bedrohung besteht im Übrigen darin, dass die Stromleitung bei Mangelnde Sorgfalt mit dem Mäher selbst durchtrennt wird. Lebensgefahr für den Benutzer existiert hierbei zwar nicht, dennoch ist die Anschaffung eines neuen Verlängerungskabels erforderlich.

rasenmäher zum sitzen gebraucht

No Comments

Post A Comment